Navigation

Springe direkt zu

- -

A- A A+

Inhalt in sozialen Netzwerken teilen

Inhaltsbereich

Herzlich Willkommen bei der SPD Neunkirchen!

Guten Tag,

herzlich Willkommen beim SPD-Kreisverband Neunkirchen.

 

Wir möchten Sie auf unseren Seiten über die Organisation und Arbeit des Kreisverbandes informieren.

Unsere 3500 Mitglieder sind in 6 Gemeinde- und Stadtverbände gegliedert, in denen 37 Ortsvereine organisiert sind.

Die SPD ist im Kreistag mit 15 Abgeordneten vertreten und stellt damit die stärkste Fraktion.

In den Kommunen des Landkreises stellt die SPD zahlreiche Bürgermeister und Ortsvorsteher, u.a. auch den Oberbürgermeister der Kreisstadt Neunkirchen. Die Landratswahl 2015 gewann Sören Meng mit 55,9 Prozent. Er ist seit Januar 2016 der neue Landrat des Kreises und folgt auf Cornelia Hoffmann-Bethscheider, ebenfalls SPD. Der SPD Kreisverband Neunkirchen ist mit Gisela Kolb (Neunkirchen), Eugen Roth (Merchweiler), Günter Waluga (Schiffweiler), Sebastian Thul (Neunkirchen) und Pia Döring (Ottweiler) im Saarländischen Landtag vertreten.

Unsere Politik steht unter dem Motto „Mehr miteinander“ mit dem Ziel eines Bürgerlandkreises, der unter den Schlagwörtern Bürgeraktiv und Ehrenamt, Energieeffizienz-Kreis, Mut zur Zukunft, Gutes Leben im Rosenkreis, Beste Bildung für alle und gute kommunale Arbeitsmarktpolitik verwirklicht werden soll.

In diesem Sinne freuen wir uns über ihr Interesse und stehen ihren Anregungen offen gegenüber.

 

Herzliche Grüße,

Steffen-Werner Meyer

Kreisvorsitzender Neunkirchen


Liebe Genossinnen und Genossen, nach der Bundestagswahl vom 22. September 2013 wurde ich als Mitglied des Bundestages für unseren Wahlkreis nach Berlin entsandt. Mein Wahlkampfmotto "Politik mit Herz" hat auch nach dem 22. September noch Bestand und gilt für meine Arbeit in unserem großartigen Wahlkreis 299. Wenn sie mehr über meine Arbeit in Berlin wissen möchten, dann informieren sie sich unter der Rubrik Bundestag

 

Solidarische Grüße,

Heide Henn

Bundestagsabgeordnete aus Neunkirchen


Liebe Freundinnen und Freunde der SPD Neunkirchen, 

am 22. September bin ich im Wahlkreis 298 als Direktkandidat zur Bundestagswahl angetreten. Nun werde ich ab Januar 2014 das Mandat in Berlin antreten, in der Nachfolge von Reinhold Jost, der im Saarland Umweltminister wird.

Mindestlohn, Vermögenssteuer, Begrenzung der Leiharbeit und der Werkverträge, Erhöhung des Spitzensteuersatzes, abschlagsfreier Rentenzugang ab 63 sind dabei ebenso meine Themen wie bessere Bildungspolitik, gute Betreuungsangebote oder erfolgreiche Energiewende, Regulierung der Finanzmärkte oder auch Verhinderung der Privatisierung der Wasserversorgung. Schwerpunkt ist natürlich die Wahlkreisarbeit: Die Verkehrsinfrastruktur, Energiewende, Stärkung des Wirtschaftsstandortes und der Landwirtschaft, die Bundeswehr und ihre Betriebe  oder die Wiedereinführung der Städtebauförderung stehen bei mir im Fokus. Informieren sie sich unter dem Reiter Bundestag über meine Arbeit.

 

Solidarische Grüße,

Christian Petry

Bundestagsabgeordneter aus Neunkirchen